TIZIAN Plus


TIZIAN Plus

Die „Thüringer Initiative zur Armutsbekämpfung mit Nachhaltigkeit Plus (TIZIAN Plus)“ hilft Menschen mit Unterstützungsbedarf und multiplen Vermittlungshemmnissen mit Körperlichen-, Seelischen- und Sucht-erkrankungen bei der sozialen- und gesellschaftlichen Eingliederung und dem Abbau von multiplen Vermittlungshemmnissen. Dabei steht die Entwicklung von in individuellen Lösungsstrategien zur Stabilisierung des persönlichen- und sozialen Umfelds durch die Unterstützung eines Integrationscoachs im Vordergrund.
In Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Weimarer Land begleiten wir den Prozess der Bewältigung von persönlichen Problemlagen mit dem Teilnehmer aktiv durch beratende und unterstützende Einzelbetreuung in unseren Räumlichkeiten in Apolda sowie durch wohnortnahe aufsuchende Arbeit im Landkreis Weimarer Land.
Darüber hinaus unterstützen wir die Verbesserung der beruflichen- sozialen- und gesellschaftlichen Teilhabe durch begleitende theoretisch- und praxisorientierte Kursangebote in unseren Räumen in Apolda. Die Angebote werden dabei auf die Bedürfnisse der Teilnehmer ausgerichtet und von diesen aktiv mitgestaltet.

Unser Angebot:

  • Entwicklung und Umsetzung individueller Strategien zur Lösung von Problemlagen
  • Schaffung von Voraussetzungen für eine gesunde Lebensführung – Workshops für gesunde Ernährung, sportliche Betätigung
  • Hilfen bei der Tagesstrukturierung
  • Erarbeitung von Konfliktlösungsstrategien
  • Stärken / Schwächenanalyse, berufliche Erprobungen, Belastungserprobung in den Werkstätten des Trägers
  • Aufbau und Nutzung von bestehenden Netzwerken und Unterstützungsstrukturen

Unser Ziel:
Ziel ist die Ermöglichung und Verbesserung der sozialen- und gesellschaftlichen Teilhabe durch die Entwicklung individueller Strategien zur Lösung vielfältiger Problemlagen. Durch das Beschreiten neuer Lösungswege und das Führen eines gelingenden selbstständigen Lebens bei gleichzeitiger Reduzierung der Hilfsbedürftigkeit werden die Beschäftigungsfähigkeit und damit die Chancen auf dem Arbeitsmarkt der Teilnehmenden erhöht.

In Zusammenarbeit mit dem Integrationscoach werden dabei mit den Teilnehmenden Entwicklungsprozesse in der Persönlichkeit angestoßen und aufgezeigt, wie der eingeschlagene Weg erfolgreich bestritten werden kann und welche Chancen sich daraus für jeden einzelnen ergeben.
Diese sind:

  • Verbesserung der sozialen und beruflichen Teilhabe
  • Gesundheitsstabilisierung- Unterstützung zur Erlangung und Erhaltung der Gesundheit sowohl psychisch als auch physisch
  • Stärkung der Selbsthilfekräfte
  • Herstellung von Alltagskompetenzen
  • Vermittlung von Kontakten über das trägereigene Netzwerk von Unternehmen und Ämtern
  • Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit und der beruflichen Kompetenzen

Zielgruppe:
Erwerbsfähige hilfebedürftige Menschen mit Suchtproblemen und psychischen Problemen, welche Leistungen nach SGB II erhalten.

Dauer:  01.01.2017 – 31.12.2018

Förderung:  Das Projekt wird durch den ESF, den Freistaat Thüringen und das Jobcenter Weimarer Land gefördert.

Projektleitung: Herr Siegert

Bildergalerie

Anträge und andere Downloads

Leitbild Fröbelkindergarten Weimar

Leitbild herunterladen

Anmeldung für die Warteliste

Anmeldeformular herunterladen

Informationen & Kontakt

JUL gemeinnützige GmbH

TIZIAN Plus
Heidenberg 12
99510 Apolda

Ansprechpartner:

Herr Siegert
Mobil: (0151) 44351207

Frau Broser
Mobil: (0151) 44601544

Sie haben Fragen an uns? Schreiben Sie uns einfach eine Email an unsere Adresse m.siegert@jul-bildung.de oder u.broser@jul-bildung.de.

Kooperationspartner